Mannschaften

09
Mai
2018
Versöhnlicher Abschluss für 4. Mannschaft

Mit einem beinahe perfekt ausgeglichenen Punktekonto von 9-9 Mannschaftspunkten bei 35,5-36,5 Brettpunkten geht die 4. Mannschaft aus der ersten Bezirksligasaison mit 10 Mannschaften hervor. Nach einer durchwachsenen Saison, in der insbesondere der Saisonstart in den ersten drei Runden völlig in die Hose ging, ist dies zumindest noch ein versöhnlicher Abschluss. Ermögloichst wurde dies durch ein klares 5,5-2,5 gegen die SF Dachau. Natürlich halfen die Dachauer durch zwei kampflos abgegebene Punkte kräftig mit, aber es spricht für unsere Mannschaft, dass auch von den übrigen Partien keine verloren ging.

Weiterlesen ...

07
Mai
2018
6. Mannschaft schafft Durchmarsch in A-Klasse

Einen besonderen Höhepunkt in der Geschichte der Schachabteilung des FC Bayern München lieferte die 6. Mannschaft mit ihrem zweiten Aufstieg in Serie! Beim Auswärtsspiel gegen den SC Lohhof 1950 konnte sie mit 7 Punkten ihren höchsten Saisonsieg einfahren. Nachdem die Gastgeber kampflos Brett 1 abgeben mussten und Herbert Kurt kurze Zeit später den zweiten Punkt erkämpft hatte, folgten zwei Remis von Hans-Peter Dolezal und Reinhold Faißt und es stand 3 – 1. Die Chancen standen also nicht schlecht die 9. Runde zu gewinnen. Dass die restlichen 4 Partien noch gewonnen wurden war jedoch nicht abzusehen. Aber so kam es: Stefan Finsterer, Heinz-Georg Lehnhoff, Marco Häuser und Alexander Jovanovic ließen sich den vollen Punkt nicht nehmen.

Weiterlesen ...

20
April
2018
6. Mannschaft hält im Endspurt mit: 5-3 gegen Allianz 2

Mit drei Siegen und vier Remis konnte die 6. Mannschaft zuhause gegen SV Weiß-Blau Allianz 2 gewinnen! Einen ganzen Punkt gewannen Reinhold Faißt, Herbert Kurt und Julia Riedelsheimer. Remis spielten Ante Bilandzic, Stefan Finsterer, Heinz-Georg Lehnhoff und Marco Häuser. Dieses ausgezeichnete Ergebnis verteidigt Tabellenplatz 1. Die Entscheidung über den Aufstieg in die A-Klasse fällt in der letzten Runde. Immerhin noch 4 Mannschaften können in Runde 9 Tabellenführer werden. Dies zeigt wie eng es an der Tabellenspitze zugeht; keine dieser Mannschaften kann sich einen schwachen Tag erlauben, sonst sind alle Chancen dahin.

Weiterlesen ...

20
April
2018
Aufstieg! - 9. Mannschaft Champion in E-Klasse!

Die 9. Mannschaft hat es tatsächlich geschafft: Mit einem Sieg in der Schlussrunde zu Hause gegen die 3. Mannschaft des SC Vaterstetten-Grasbrunn verteidigte die 9. Mannschaft die Spitzenposition in der Tabelle und ist der erste Gewinner der vor der Saison neu eingerichteten E-Klasse. Damit ist der Truppe vom Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium auf Anhieb der Aufstieg in die D-Klasse gelungen!

Zur Schlussrunde konnte Mannschaftsführer Günter Schütz noch einmal auf alle Leistungsträger der Saison zurückgreifen. Mit Andriy Manucharyan, Moritz Napiontek, Maximilian Kovalyov (Foto) und Baktasch Fana saßen diejenigen am Brett, die im Saisonverlauf von Anfang an das Steuer an sich rissen und von Sieg zu Sieg eilten. Lediglich gegen das Schlusslicht TSV Solln 3 gab die Mannschaft gegen Ende der Saison einen Punkt ab. 

Weiterlesen ...

20
April
2018
4. Mannschaft trotz Heimniederlage nicht mehr in Gefahr

Am letzten großen Heimspieltag im AFBZ, an dem noch einmal alle 6 Mannschaften des FC Bayern in der MMM ein Heimspiel hatten, konnte sich die 4. Mannschaft leider in der Tabelle nicht weiter verbessern. Gegen die noch in akuter Abstiegsgefahr schwebende 2. Mannschaft des SC Haar gab es eine knappe Niederlage. Damit bleibt die Mannschaft im unteren Mittelfeld und wird die Saison aller Voraussicht nach auch dort abschließen. 

Weiterlesen ...

15
April
2018
Aufstieg verpasst: 3. Mannschaft bleibt auf 2. Platz

Trotz eines 5-3 in der letzten Runde gegen den SK Marktoberdorf hat es für die 3. Mansnchaft nicht zum Aufstieg gereicht. Obwohl die Mannschaft lange in Führung lag, brachten sie unnötige Ausrutscher in der zweiten Saisonhälfte vom Erfolgspfad ab. "Trotzdem eine gute und spannende Saison", findet Mannschaftsführer Thomas Braun. Dem ist selbstverständlich beizupflichten und aufgeschoben ist ja nicht gleich aufgehoben. Auf eine Neues also in der kommenden Saison. (Wengler)

Weiterlesen ...

23
März
2018
5. Mannschaft spielt 4-4 und ist jetzt Vierter

Die 5. Mannschaft hatte eine weite Anreise - für Münchner Verhältnisse, bis zum Forschungszentrum Garching. Beide Teams waren punktgleich so gut wie gesichert, nach unten wie nach oben. Brett 1 und Brett 5 ließen die Gastgeber unbesetzt und es schien: das sollten die "Bayern" schaffen. Allerdings erlag unser Mann am 4. Brett  bereits nach einer Stunde einem Rechenfehler und es stand nur noch 1:2. Wolfgang Galow hatte nach knapp 3 Stunden Spielzeit seinen Gegner weich geknetet - die Umwandlung eines Bauern zur Dame war unvermeidlich. Spielstand 1:3 - leider nur kurz,

 (im Foto: Frank Buttenmüller)

Weiterlesen ...

23
März
2018
7. Mannschaft mit Riesenschritt Richtung Klassenerhalt

Nach bisher recht turbulentem Saisonverlauf scheint die 7. Mannschaft auf ein "Happy End" zuzusteuern. Auf jeden Fall gelang der Mannschaft am Freitag ein hoher 6-2 Auswärtssieg bei der 2. Mannschaft der Spielvereinigung Höhenkirchen. Und das, obwohl ein Brett auf unserer Seite unbesetzt blieb und damit ein Punkt kampflos abgegeben wurde. In allen restlichen Partien lief es dafür umso besser und bei fünf gewonnen Partien kann man wirklich sagen, dass sich der Ausflug nach Höhenkitchen gelohnt hat. Die beiden Mannschaftspunkte, die die Mannschaft damit geholt hat, waren extrem wichtig im Kampf um den Klassenerhalt, in den beide Mannschaften noch verwickelt sind. Zumindest Letzter kann unsere Mannschaft jetzt bereits nicht mehr werden. Ein großer Schritt in Richtung Kassenerhalt ist damit getan. (Wengler)

Weiterlesen ...

23
März
2018
8. Mannschaft nach Unentschieden weiter mit Chancen

Die 8. Mannschaft kann nach einem 3-3 bei der 4. Mansnchaft des SC Sendling weiter vom Aufstieg träumen. Mit 9 Punkten liegt die Mannschaft an vierter Stelle in der Tabelle hinter einem Trio mit jeweils 10 Punkten. Eine noch bessere Ausgangsposition wurde leider dadurch verpasst, dass die Mannschaft erneut kurzfristg einen Spieler an die 7. Mannschaft abgeben musste, die noch akut in Abstiegsgefahr schwebt. Die Lücke ließ sich nicht mehr schließen, so dass ein Brett freiblieb.

Weiterlesen ...

21
März
2018
4. Mannschaft alle Sorgen los

Zwei Spieltage vor Ende der Saison in der Bezirksliga hat sich die 4. Mannschaft aller Abstiegssorgen entledigt. Mit einem knappen 4,5-3,5 bei der 2. Mannschaft des SK München Südost verabschiedete sich unser Team ins Mittelfeld und kann in den letzten beiden Runden nun den Blick wieder eher nach oben richten. Derzeit mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf dem 7. Platz liegend, trennt die 4. Mannschaft nur ein einziger Punkt vom 3. Platz. Keine Frage, dass damit die Saison, die so katastrophal begann, sogar noch zu einem sehr ordentlichen Ende kommen könnte. Mal abwarten, was da noch geht... (Wengler)

Weiterlesen ...

18
März
2018
2. Mannschaft schlägt Passau und hat Aufstiegsplatz sicher

Die 2. Manschaft hat vorzeitig ihr großes Saisonziel erreicht und sich einen der beiden Aufstiegsplätze in die 2. Bundesliga gesichert. Dies steht nach dem heutigen Erfolg gegen Verfolger SK Passau fest. Der Erfolg fiehl mit 5-3 letztlich recht eindeutig aus und war auch vom Spielverlauf her eigentlich nie wirklich gefährdet. Natürlich ist klar, dass es zum Aufstieg nur kommen kann, wenn die 1. Mannschaft ein weiteres Jahr in der 1. Bundesliga bleibt. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt mehr als unsicher, so dass also noch nicht gefeiert werden kann.

Weiterlesen ...

18
März
2018
3. Mannschaft vergibt Aufstiegschance mit schwachem 4-4

Zweifelsohne spielt die 3. Mannschaft insgesamt eine sehr gute Saison. Nach der zwischenzeitlichen klaren Tabellenführung ist der 2. Platz zu diesem Zeitpunkt der Saison aber eher enttäuschend. Vor allem, da gegen den SK Mering, der nicht unbedingt zu den Spitzenmannschaften in der Regionalliga gehört, schon ein 5-3 gereicht hätte, um wieder mit dem Tebellenführer gleichzuziehen. Statt dessen gab es aber nur ein 4-4, wonach der Aufstieg bei nun einem Mannschaftspunkt Rückstand in Weite Ferne gerückt ist. Da sowohl die 2. Mannschaft des MSC 1836 als auch unsere 3. Mansnchaft als Favoriten in die Schlussrunde gehen, ist nur bei kräftiger Schützenhilfe noch etwas möglich. aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und "zuletzt" ist diesmal bei der zentralen Endrunde der Regionalliga Süd-West in Mering! Ein Novum in dieser Spielklasse, aber sicher ein Event, auf das sich alle Mannschaften freuen können! (Wengler)

Weiterlesen ...

11
März
2018
1. Mannschaft nach zwei Niederlagen Vorletzter

Es zieht sich - leider - wie ein roter Faden durch die bisherige Saison. Gut gespielt, aber wie fast immer keine Punkte. So war es auch am zweiten Heimwochenende unserer 1. Mannschaft, das in der BayernLB Sportarena ausgetragen wurde. Diesmal waren die Mannschaften aus Dresden und Berlin zu Gast, die zwar jeweils zu favorisieren waren, aber auch nicht so extrem außerhalb der Reichweite unserer Mannschaft lagen, dass nicht unter Umständen etwas möglich gewesen wäre. Dies galt diesmal vor allem für die Sonntagspartie gegen die Berliner, die nur denkbar knapp mit 4,5-3,5 die Oberhand behielten, und das nach durchaus wechselvollem Verlauf. Nach diesen beiden Niederlagen muss unsere Mansnchaft nun bei der zentralen Endrunde in Berlin, bei der noch einmal drei Begegnungen mit direkten Mitbewerbern um den Klassenerhalt auf dem Programm stehen, versuchen, das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen. Schau'n 'mer mal. Mehr kann man dazu im Moment nicht sagen. (Wengler)

Weiterlesen ...

01
März
2018
4. Mannschaft spielt 4-4 gegen 3. Mannschaft des MSC 1836

Die Senioren-Mannschaft des FC Bayern München - Abteilung Schach

Ganz besonders spannend verlief das Duell zwischen unserer 4. Mannschaft und der 3. Mannschaft des MSC 1836: In der letzten Partie des Abends, als alle anderen schon fertig und viele auf dem Heimweg waren, überlistete Milka Ankerst mit Schwarz ihren Gegner nach wechselvollen Verlauf und sicherte mit ihrem Punkt zum 4:4 das Mannschaftsremis. Dieses Resultat bringt unser Team dem Klassenerhalt ein gutes Stück näheri. Das bemerkenswerteste Ergebnis des Abends erkämpfte sich allerdings unser Abteilungsleiter Jörg Wengler am 1. Brett gegen den Internationalen Meister Kamran Shirazi.  
 

Weiterlesen ...

01
März
2018
5. Mannschaft gewinnt 5½ : 2½ gegen Tarrasch 45 3

Ganz schnell hatte Holger Werner schon in der Eröffnung ein Remisgebot akzeptiert und gleich darauf Andreas Jüttner dankbar eine rumstehende Figur seines Gegner vom Brette entfernt. Nur wenig später hatte auch Frank Buttenmüller seinen Gegner überzeugt, daß für ihn heute nichts zu holen sei. Schon bald stand es also 2½:½. Nach 3 Stunden hatte Wolfgang Galow seinen Gegner, der ein Bauernopfer nicht hatte rechtfertigen können, vor die Wahl gestellt: Matt oder Figurenverlust -> 3½:½. Marianne Spiel machte ihrem Namen alle Ehre und agierte in bester Spiellaune, womit der Mannschaftssieg deutlich vor der Zeitkontrolle eingefahren war.

Weiterlesen ...