Nachrichten

08
April
2018
Terminplan veröffentlicht - Ausschreibungen folgen

Der Terminplan 2018 der Schachabteilung ist endlich da! Unter "Termine" im Hauptmenü können ab sofort wieder die Veranstaltungstermine der Schachabteilung eingesehen werden. In den nächsten Tagen folgen noch die dazugehörigen Ausschreibungen. Diese werden nach etlichen Jahren in unverändertem Format nunmehr etwas modernisiert. Zusammen mit den Ausschreibungen werden dann auch die Kalendereinträge noch angepasst. (Wengler)

02
April
2018
FCB Jugendgruppe spielt erfolgreich beim Grenke-Open

Nach einer gemeinsamen Reise zum Pfalz-Open machte sich über das Osterwochenende nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Jugendgruppe unserer Schachbteilung auf den Weg zum Besuch eines großen internationalen Schachturniers. Für Albrecht und Svenja Butenand, Leon Strohschneider, sowie Kilian und Quirin Walbrecht stand das Grenke-Open in Karlsruhe auf dem Programm. Durch die professionelle Begleitung von A-Trainer Wolfgang Pajeken stand dabei auch dieses Mal nicht nur die Jagd nach den Skalps starker Gegner im Vordergrund, sondern vor allem auch das gemeinschaftliche Lernen durch die Vor- und Nachbereitung der gespielten Partien. Ein Plan der voll aufging, denn alle Kinder haben ganz erheblich dazugelernt und planen schon jetzt eine weitere Traingsreise dieser Art für die zweite Jahreshälfte. Star der Gruppe war mit einem Gewinn von 124 DWZ-Punkten dieses Mal Leon Strohschneider. Aber auch Svenja Butenand und Quirin Walbrecht verbuchten ganz erhebliche DWZ-Gewinne. Ein toller Erfolg für die Kinder und Ihren Spitzentrainer Roman Vidonyak. (Pajeken)

 
11
März
2018
Die Serie hält: FC Bayern zum 10. Mal in Folge Top

Thomas Rodewis, Andreas Schenk, Alexander Belezky und Thomas Lentrodt (im Bild von links nach reschts) haben es geschafft: Der Titel des Bayerischen Blitz-Mannschaftsmeisters geht zum 10. Mal in Folge an den FC Bayern! Wie schon vor Jahresfrist fand die Meisterschaft in Kelheim statt, was nicht die einzige Parallele zum Vorjahr bleiben sollte. Waren es damals die Spieler von Noris Tarrasch Nürnberg, die unserer Mannschaft einen spannenden Kampf auf Augehhöhe lieferten und nur knapp geschlagen als Zweitplatzierter durchs Ziel gingen, galt dies diesmal nicht minder für die Mannschaft des SC Erlangen. Beide Teams liefen lange verlustpunktfrei dem Feld voraus, bis schließlich die Erlanger einen Punkt abgaben, sich aber weiter an dei Fersen unserer Mannschaft hefteten. Dies blieb bis zur letzten Runde so, in der beide Mannschaften aufeinandertrafen. Ein echtes Endspiel also, bei dem unserer Mannschafte ein Unenetschieden reichte. Und genau dazu kam es auch! Mehr Spannugn geht nun wirklich nicht! 

Weiterlesen ...

01
März
2018
Erfolgreicher Turnierabend der Mannschaften 4 bis 9

An diesem Donnerstag hatten alle sechs Mannschaften des FC Bayern München in den Spielklassen des Bezirksverbandes Heimrecht und spielten gleichzeitig die sechste Runde. An 42 Brettern kämpften 84 Schachspieler um die Punkte. Die 4. Mannschaft errang dabei ein 4 zu 4 Unentschieden und sicherte sich damit den Klassenerhalt in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse des Bezirksverbandes. Die anderen fünf Mannschaften gewannen jeweils ihre Wettkämpfe 

Weiterlesen ...

23
Januar
2018
FC Bayern.TV berichtet über Nebenabteilungen

FC Bayern.TV, das offizielle Club TV des FC Bayern München, hat einen zweiteiligen Bericht über die verschiedenen Abteilungen des FC Bayern München e.V. produziert und veröffentlicht. Schach gibt es im 1. Teil, sehenswert sind indes beide Teile gleichermaßen!

Unter folgenden Links sinf die beiden Teile im Internet abrufbar:

1. Teil: Schach, Kegeln, Handball

2. Teil: Basketball, Tischtennis, Schiedsrichter und Seniorenfußball 

24
Dezember
2017
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018!

Die Schachabteilung des FC Bayern München wünscht allen Besuchern ihrer Homepage

                    Frohe Weihnachten

und ein

                    gesundes Neues Jahr 2018!

 

23
Dezember
2017
Ein bewegtes und aufregendes Jahr geht zu Ende

Liebe Mitglieder,

schon wieder geht ein Jahr zu Ende, und ich bin wahrscheinlich nicht der Einzige, der den Eindruck hat, dass dies jedes Jahr schneller geht. Wie immer möchte ich, bevor wir uns alle hoffentlich eine ruhige Zeit zwischen den Jahren gönnen, noch einmal auf 2017 zurück blicken und auch einen kleinen Ausblick auf 2018 wagen.

Since we have a few members, who are not so fluent in German, I will add in a few lines in English here and there as well. So hopefully everyone gets the key messages when I look back to 2017 and take a look at how we could further develop our club next year.

Weiterlesen ...

22
Dezember
2017
Stefan Schneider wird Internationaler Meister

Stefan Schneider hat es endlich geschafft! Mit zwei Partien, die er jüngst in einer lokalen Meisterschaft in Stockholm spielte, kletterte er erstmals mit seiner ELO-Zahl über die magische Grenze von 2400 Punkten, die neben den erforderlichen Normen für die Titelverleihung maßgeblich ist, und wird in Folge dessen in Kürze den Titel "Internationaler Meister" erhalten. Stefan Schneider hatte bereits vor mehr als 10 Jahren seine erste IM-Norm erspielt, der er im Laufe der Jahre vier weitere folgen ließ, darunter auch einmal in den Reihen unserer 2. Mannschaft der Oberliga Bayern, als diese noch normenfähig war. Seither war er mehrfach knapp am Überschreiten der 2400 gescheitert. So vergab er zum Beispiel auch beim diesjährigen Bundesligaauftakt in Solingen einen "Matchball". Um so schöner, dass es nun pünktlich zu Weihnachten doch noch geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! (Wengler, Foto: Galow)

14
Oktober
2017
Ulrich Geilmann veröffentlicht Bücher

Wussten Sie schon? Wir haben einen Romanautor unter uns! Ulrich Geilmann – Vizepräsident des Schachbundesliga e.V. und seit letztem Jahr auch Mitglied der Schachabteilung des FC Bayern München - hat in diesem Jahr bereits zwei Schachbücher im Joachim Beyer Verlag veröffentlicht. In „Aljechin – Leben und Sterben eines Schachgenies“ beschäftigt er sich mit dem 4. und 6. Weltmeister der Schachgeschichte. Aljechin war ein widersprüchlicher Charakter. Er wird als jähzornig und egozentrisch beschrieben, war Alkoholiker und kollaborierte in seinem bewegten Leben opportunistisch sowohl mit den Bolschewiki als auch mit den Nationalsozialisten. Er galt andererseits als ein genialer und überaus ehrgeiziger Mensch. Sein Schach war voller Dynamik, überraschender Einfälle und komplexer Kombinationen, mit dem er seine Gegner nicht selten überforderte. Er gilt als einer der brillantesten Angriffsspieler aller Zeiten und produzierte fantastische Partien in Serie. 

Weiterlesen ...

01
Oktober
2017
WHG-Jugendgruppe beim FC Bayern

Die Schachabteilung des FC Bayern hat nun auch ganz offiziell eine Jugendgruppe. Diese Gruppe ist aus der seit Jahren bestehenden Schulschachinitiative am Willhem-Hausenstein-Gymnasium hervorgegangen und besteht aus folgenden Schülern, die vor kurzem dem Verein beigetreten sind: Andriy Manucharyan (16 Jahre, DWZ 1450), Moritz Napiontek (15 Jahre, DWZ 1190), Cajetan Jahn (15 Jahre, DWZ 1032), Baktasch Fana (15 Jahre), Felix Krauß (13 Jahre), Vitaly Vershynin (12 Jahre, DWZ 794) und Maximilian Kovalyov (15 Jahre). 

Weiterlesen ...

18
September
2017
Neues von der Mitgliederversammlung

Wie schon im Vorjahr war das MEHLFELDs der Veranstaltungsort für die jährliche Mitgliederversammlung der Schachabteilung. Aus der wie immer recht umfangreichen Tagesordnung stachen folgende Punkte besonders heraus:

Die beiden offenen Vorstandsposten der Schachabteilung wurden besetzt. Die Versammlung wählte einstimmig bei jeweils einer Enthaltung Marco Häuser zum Turnierleiter und Wolfgang Galow zum Koordinator Öffentlichkeitsarbeit. Beide amtieren zunächst bis zur nächsten turnusgemäßen Wahl im Jahr 2019. 

Weiterlesen ...

30
Juli
2017
FC Bayern in allen Klassen vertreten!

Erstmals in der Geschichte der Münchner Mannschaftsmeisterschaften wird der FC Bayern München in der kommenden Saison in jeder Klasse mit einer Mannschaft vertreten sein! Das ist das aufregende Ergebnis der jüngst vom Bezirksverband veröffentichten Staffeleinteilung zur MMM 2017/2018, die im Oktober beginnt. Danach profitieren sowohl die 7. als auch die 8. Mannschaft von frei gewordenen Plätzen und rücken in die C-Klasse bzw. D-Klasse auf! 

Weiterlesen ...

15
Juli
2017
Nachhaltige Weiterentwicklung

"Nach der Saison ist vor der Saison". Diese altbekannte Phrase gilt nicht nur im Fußball, sondern selbstredend in jeder Sportart mit einem saisonalen Ligabetrieb. Anfang Mai ist wie in jedem Jahr auch die Saison in den Schachligen zu Ende gegangen und seither war für alle Beteiligten auch mal etwas Zeit, Rückschau zu halten. Was hat die letzte Saison gebracht? Auch in der Schachabteilung des FC Bayern stellt man sich diese Frage natürlich. Insbesondere unter dem Aspekt, den der Titel dieses Beitrags nahelegt: Nachhaltigkeit. Sind wir in unserer Entwicklung ein Stück voran gekommen, war die Saison eher von Stillstand gekennzeichnet oder stehen wir vielleicht sogar schlechter da als vor Jahresfrist? 

Weiterlesen ...

24
Juni
2017
Wenn der Respekt Pause macht - Ein Kommentar

Als ich mich am frühen Morgen des vergangenen Samstags auf den Weg zur diesjährigen Bundesversammlung des Bayerischen Schachbundes machte, war mir noch nicht klar, dass ich einige Tage später auf meinem Balkon sitzen werde, um einen Kommentar zu dem Erlebten abzufassen. „Ist das denn unbedingt nötig?“, hat mich meine innere Stimme gefragt. „Nein, natürlich nicht,...“ habe ich geantwortet, „... aber ich habe etwas zu sagen. Und das möchte ich denen nicht vorenthalten, die das Glück hatten, den Samstag für Angenehmeres nutzen zu können als ich.“

Weiterlesen ...

18
Juni
2017
Carolin Dirmeier erwirbt B-Trainerlizenz

Carolin Dirmeier hat nach erfolgreicher Ausbildung die Lizenz einer "DOSB-Trainerin B Leistungssport" in der Sportart Schach erworben. Sie ist das erste Mitglied der Schachabteilung, dass diese hochrangige Qualifikation erwirbt. Dies eröffnet ihr die Möglichkeit, ihr Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendförderung weiter auszubauen. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! (Wengler)