Nachrichten

09
Dezember
2018
Neues Spiellokal für 15./16.12.2018: BayernLB Sportarena

Da uns am kommenden Wochenende, d.h. am 15./16.12.2018, unser angestammtes Spiellokal im Anton-Fingerle-Bildungszentrum nicht zur Verfügung steht, müssen wir für folgenden Ansetzungen der 2. Bundesliga Ost, der Oberliga Bayern und der Regionalliga Süd-West in ein alternatives Spiellokal ausweichen:

Samstag, 15.12.2018:
FC Bayern München - SK Weilheim
Münchener SC 1836 - SC Garching

Sonntag, 16.12.2018:
SK Weilheim - Münchener SC 1836
SC Garching - FC Bayern München
FC Bayern München 2 - SK Herzogenaurach
FC Bayern München 3 - SC Roter Turm Altstadt

Weiterlesen ...

24
November
2018
FC Bayern trauert um Dr. Matthias Steinbacher

Die Schachabteilung des FC Bayern München trauert um Dr. Matthias Steinbacher. Wie erst Anfang dieser Woche bekannt wurde, verstarb er im Alter von 67 Jahren bereits am Montag, den 12. November 2018 auf tragische Weise. Unser Beileid und Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden von Matthias Steinbacher, den wir zweifelsohne auch in der Schachabteilung des FC Bayern München sehr vermissen werden. Matthias Steinbacher war in den letzten Jahren eine feste Größe in den Mannschaften des FC Bayern. Zuletzt spielte er mit unserer 3. Mannschaft in der Regionalliga und war zudem auch der wichtigste Leistungsträger unserer Seniorenmannschaft, mit der er in der vergangenen Saison den Titel bei den Münchner Senioren-Mannschaftsmeisterschaften gewann. Äußerst erfolgreich beteiligte sich Matthias Steinbacher auch  immer wieder an unseren Blitz- und Schnellturnieren, wo er regelmäßig zu den Preisträgern gehörte. 

Weiterlesen ...

04
November
2018
Terminverlegung MSSK: FC Bayern Grand Prix erst 2019

Aufgrund von Terminproblemen muss leider der „FC Bayern Grand Prix“ im Rahmen der Münchener Schnellschach-Kombinstion, der ursprünglich für den 18.11.2018 geplant war, verschoben werden. Da sich dieser langfristig angestrebte Termin leider mit dem Heimspielwochenende unserer Frauen-Mannschaft in der 1. Bundesliga überschneidet, und wir nicht zwei derartige Großereignisse am gleichen Tag ausrichten können, mussten wir nach einem Ersatztermin Ausschau halten. Es war leider unmöglich, einen Termin bzw. auch ein passendes Spiellokal im Zeitraum November/Dezember zu finden, so dass wir nun gezwungen sind, das Turnier noch weiter nach hinten zu verschieben.

Wir suchen derzeit fieberhaft nach einer Lösung und hoffen, das Turnier im Januar durchführen zu können (zwischen dem Garchinger Dreikönigsturnier und der Münchner Schnellschach-Einzelmeisterschaft). Selbstverständlich werden wir umgehend informieren, sobald eine Lösung gefunden ist.

Wir bitten um Verständnis für die Verschiebung, mit der wir insbesondere auch gewährleisten wollen, dass das Turnier unter angemessenen Umständen ausgetragen werden kann.

Jörg Wengler

12
August
2018
Spitzensport verbindet: Eintracht Frankfurt - FC Bayern

Unter dem Motto "Spitzensport verbindet" fand die DFL im Rahmen des Supercup-Spiels zwischen Pokalsieger Eintracht Frankfurt und dem Deutschen Meister FC Bayern, das am Abend in Frankfurt stattfand, einen nette Möglichkeit, Sportarten in den Fokus zu rücken, die normalerweise weniger im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen. Beim Einlauf der Mannschaften wurde ein Spalier aus Sportlern der zahlreichen Nebenabteilungen beider Vereine gebildet. Mit dabei waren für die Schachabteilung des FC Bayern auch Marco Häuser (hier im Bild; Quelle: ZDF, Foto: Manfred Bäuml) und Vasilisa Miridonova. Auf jeden Fall ein tolles Event und auch das Ergebnis des Fußballspiels trug diesmal natürlich zur guten Stimmung bei den Bayern bei! (Wengler)

 
02
Juli
2018
Neues Semester, Neues TUMnier...

Inzwischen ist das SchachTUMnier der Fachschaft MPI der Technischen Universität München in Kooperation mit dem FC Bayern München eine feste Größe im Semesterablauf der schachinteressierten TU Studenten. Diesmal fanden sich insgesamt 32 motivierte Studenten aller Leistungsklassen zu diesem gewollt andersartigen Turnier ein. Zwar wurden ähnlich den FC Bayern ConSol Super 6 Turnieren eine Vorrunde und eine Finalrunde gespielt, allerdings spielen hier aus Zeit Gründen immer 8 Spieler innerhalb einer Vorgruppe, bzw. eines Finales. Die ehrenwerte Münchner U-Bahn richtet sich bei Ihrem Fahrplan ja leider nicht nach uns Schach-Studenten :-)

Weiterlesen ...

12
Juni
2018
Saisonrückblick - Ein Jahr der knappen Entscheidungen

Mit dem großen Bundesliga-Finale in Berlin ging am 1. Mai eine aufregende Saison für die überregionalen Mannschaften des FC Bayern zu Ende. Und eine Woche später setzte die zentrale Endrunde in der Bezirksliga den Schlusspunkt unter eine nicht minder spannende Saison auf Münchener Ebene. Einen guten Monat ist das jetzt her. Was ist hängengeblieben aus der abgelaufenen Saison? Natürlich hat da jeder seine eigene Erinnerung. Für mich – und ich beschäftige mich ja irgendwie mit allen Mannschaften, die wir haben – war es das hohe Maß an Spannung, die vielen knappen Entscheidungen oft erst in der letzten Runde, die die Saison zu einem emotionalen Auf und Ab machten wie selten zuvor.

Weiterlesen ...

08
April
2018
Terminplan veröffentlicht - Ausschreibungen folgen

Der Terminplan 2018 der Schachabteilung ist endlich da! Unter "Termine" im Hauptmenü können ab sofort wieder die Veranstaltungstermine der Schachabteilung eingesehen werden. In den nächsten Tagen folgen noch die dazugehörigen Ausschreibungen. Diese werden nach etlichen Jahren in unverändertem Format nunmehr etwas modernisiert. Zusammen mit den Ausschreibungen werden dann auch die Kalendereinträge noch angepasst. (Wengler)

11
März
2018
Die Serie hält: FC Bayern zum 10. Mal in Folge Top

Thomas Rodewis, Andreas Schenk, Alexander Belezky und Thomas Lentrodt (im Bild von links nach reschts) haben es geschafft: Der Titel des Bayerischen Blitz-Mannschaftsmeisters geht zum 10. Mal in Folge an den FC Bayern! Wie schon vor Jahresfrist fand die Meisterschaft in Kelheim statt, was nicht die einzige Parallele zum Vorjahr bleiben sollte. Waren es damals die Spieler von Noris Tarrasch Nürnberg, die unserer Mannschaft einen spannenden Kampf auf Augehhöhe lieferten und nur knapp geschlagen als Zweitplatzierter durchs Ziel gingen, galt dies diesmal nicht minder für die Mannschaft des SC Erlangen. Beide Teams liefen lange verlustpunktfrei dem Feld voraus, bis schließlich die Erlanger einen Punkt abgaben, sich aber weiter an dei Fersen unserer Mannschaft hefteten. Dies blieb bis zur letzten Runde so, in der beide Mannschaften aufeinandertrafen. Ein echtes Endspiel also, bei dem unserer Mannschafte ein Unenetschieden reichte. Und genau dazu kam es auch! Mehr Spannugn geht nun wirklich nicht! 

Weiterlesen ...

01
März
2018
Erfolgreicher Turnierabend der Mannschaften 4 bis 9

An diesem Donnerstag hatten alle sechs Mannschaften des FC Bayern München in den Spielklassen des Bezirksverbandes Heimrecht und spielten gleichzeitig die sechste Runde. An 42 Brettern kämpften 84 Schachspieler um die Punkte. Die 4. Mannschaft errang dabei ein 4 zu 4 Unentschieden und sicherte sich damit den Klassenerhalt in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse des Bezirksverbandes. Die anderen fünf Mannschaften gewannen jeweils ihre Wettkämpfe 

Weiterlesen ...

23
Januar
2018
FC Bayern.TV berichtet über Nebenabteilungen

FC Bayern.TV, das offizielle Club TV des FC Bayern München, hat einen zweiteiligen Bericht über die verschiedenen Abteilungen des FC Bayern München e.V. produziert und veröffentlicht. Schach gibt es im 1. Teil, sehenswert sind indes beide Teile gleichermaßen!

Unter folgenden Links sinf die beiden Teile im Internet abrufbar:

1. Teil: Schach, Kegeln, Handball

2. Teil: Basketball, Tischtennis, Schiedsrichter und Seniorenfußball 

24
Dezember
2017
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018!

Die Schachabteilung des FC Bayern München wünscht allen Besuchern ihrer Homepage

                    Frohe Weihnachten

und ein

                    gesundes Neues Jahr 2018!

 

23
Dezember
2017
Ein bewegtes und aufregendes Jahr geht zu Ende

Liebe Mitglieder,

schon wieder geht ein Jahr zu Ende, und ich bin wahrscheinlich nicht der Einzige, der den Eindruck hat, dass dies jedes Jahr schneller geht. Wie immer möchte ich, bevor wir uns alle hoffentlich eine ruhige Zeit zwischen den Jahren gönnen, noch einmal auf 2017 zurück blicken und auch einen kleinen Ausblick auf 2018 wagen.

Since we have a few members, who are not so fluent in German, I will add in a few lines in English here and there as well. So hopefully everyone gets the key messages when I look back to 2017 and take a look at how we could further develop our club next year.

Weiterlesen ...

22
Dezember
2017
Stefan Schneider wird Internationaler Meister

Stefan Schneider hat es endlich geschafft! Mit zwei Partien, die er jüngst in einer lokalen Meisterschaft in Stockholm spielte, kletterte er erstmals mit seiner ELO-Zahl über die magische Grenze von 2400 Punkten, die neben den erforderlichen Normen für die Titelverleihung maßgeblich ist, und wird in Folge dessen in Kürze den Titel "Internationaler Meister" erhalten. Stefan Schneider hatte bereits vor mehr als 10 Jahren seine erste IM-Norm erspielt, der er im Laufe der Jahre vier weitere folgen ließ, darunter auch einmal in den Reihen unserer 2. Mannschaft der Oberliga Bayern, als diese noch normenfähig war. Seither war er mehrfach knapp am Überschreiten der 2400 gescheitert. So vergab er zum Beispiel auch beim diesjährigen Bundesligaauftakt in Solingen einen "Matchball". Um so schöner, dass es nun pünktlich zu Weihnachten doch noch geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! (Wengler, Foto: Galow)

14
Oktober
2017
Ulrich Geilmann veröffentlicht Bücher

Wussten Sie schon? Wir haben einen Romanautor unter uns! Ulrich Geilmann – Vizepräsident des Schachbundesliga e.V. und seit letztem Jahr auch Mitglied der Schachabteilung des FC Bayern München - hat in diesem Jahr bereits zwei Schachbücher im Joachim Beyer Verlag veröffentlicht. In „Aljechin – Leben und Sterben eines Schachgenies“ beschäftigt er sich mit dem 4. und 6. Weltmeister der Schachgeschichte. Aljechin war ein widersprüchlicher Charakter. Er wird als jähzornig und egozentrisch beschrieben, war Alkoholiker und kollaborierte in seinem bewegten Leben opportunistisch sowohl mit den Bolschewiki als auch mit den Nationalsozialisten. Er galt andererseits als ein genialer und überaus ehrgeiziger Mensch. Sein Schach war voller Dynamik, überraschender Einfälle und komplexer Kombinationen, mit dem er seine Gegner nicht selten überforderte. Er gilt als einer der brillantesten Angriffsspieler aller Zeiten und produzierte fantastische Partien in Serie. 

Weiterlesen ...

18
September
2017
Neues von der Mitgliederversammlung

Wie schon im Vorjahr war das MEHLFELDs der Veranstaltungsort für die jährliche Mitgliederversammlung der Schachabteilung. Aus der wie immer recht umfangreichen Tagesordnung stachen folgende Punkte besonders heraus:

Die beiden offenen Vorstandsposten der Schachabteilung wurden besetzt. Die Versammlung wählte einstimmig bei jeweils einer Enthaltung Marco Häuser zum Turnierleiter und Wolfgang Galow zum Koordinator Öffentlichkeitsarbeit. Beide amtieren zunächst bis zur nächsten turnusgemäßen Wahl im Jahr 2019. 

Weiterlesen ...